Christoph Grab`s Reflections - Live at Haberhaus

Christoph Grab`s Reflections - Live at Haberhaus
Christoph Grab`s Reflections - Live at Haberhaus

Christoph Grab`s Reflections
Live at Haberhaus

Erscheinungstermin: 01.02.2020
Label: Lamento Records, 2020

Christoph Grab`s Reflections - Live at Haberhaus - bei Spotify anhören

Christoph Grab - saxes
Lukas Thoeni - trumpet
Andreas Tschopp - trombone
Lukas Traxel - bass
Pius Baschnagel - drumss

Der neue Monk! Die melodische Seite von Thelonious Monk - verpackt in wunderbare Arrangements und gespielt von fünf Musikern, die zu den spannendsten Improvisatoren der Schweizer Jazzszene gehören.

Christoph Grab und sein grossartiges Quintett widmen sich der Musik des Jazz-Visionärs Thelonious Monk, einem der originellsten und inspirierendsten Komponisten des Jazz, der es verstand, Tradition und Moderne zu verbinden. Christoph Grab lässt Monks Kompositionen in seinen raffinierten Arrangements in einem ganz neuen Licht erscheinen, ohne ihre Einfachheit aufs Spiel zu setzen, und zeigt gleichzeitig, dass Thelonious Monk auch ein wunderbarer Melodiker war.

Text: Lamento Records

jazz-fun.de meint:
So hat man die Musik von Thelonious Monk noch nicht gehört. Und das liegt nicht nur daran, dass in dieser Besetzung das Klavier fehlt. Die Spontaneität der Soloparts, die ungewöhnlichen Arrangements und die Ausstrahlung der Musiker machen es möglich, diese bekannten Kompositionen wie ganz neue Stücke zu hören. Ein großartiges Konzert und ein großartiges Album, das in das Regal eines jeden Liebhabers guter Musik gehört!

  1. Bemsha Swing
  2. Round Midnight
  3. Brilliant Corners
  4. Ruby My Dear
  5. Ask Me Now
  6. Reflections
  7. Pannonica
  8. Evidence
  9. Monk's Mood

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 6.