Concha Buika

Concha Buika, Foto: Javi Rojo
Concha Buika, Foto: Javi Rojo

Concha Buika - Biographie

María Concepción Balboa Buika (* 11. Mai 1972 in Palma de Mallorca, Spanien; meist bekannt unter den Künstlernamen Concha Buika oder Buika) ist eine spanische Sängerin, Komponistin und Schauspielerin.

Concha BUIKA wurde als Tochter von afrikanischen Eltern in Palma de Mallorca geboren und ging ihren verschlungenen musikalischen Weg über Clubtunes und Jazz-Interpretationen, bis sie zum spanischen Flamenco zurückkehrte, den sie neu belebte.

Ihre einzigartige Stimme und die Intensität ihrer Performance führt zu häufigen Vergleichen mit Sängerinnen wie Nina Simone, Chavela Vargas und Cesaria Evora. Sie arbeitete mit Anoushka Shankar, Charles Aznavour, Seal, Nelly Furtado, Pat Metheny, Chick Corea, Nitin Sawhney und Chavela Vargas zusammen, und wurde mit einem Latin Grammy für ihr Album "El Último Trago" (2009) ausgezeichnet sowie für drei weitere Latin Grammys nominiert.

Im Jahr 2011 trug sie einige Songs für den Film "La Piel Que Habito" ("Die Haut in der ich lebe") von Regisseur Pedro Almódovar bei, in dem sie auch eine Nebenrolle bekleidete.

„Eine Sängerin wie Buika gibt es nur einmal in einer Generation.” – The New York Post

Diskographie

  • Mestizuo, (2000, Producciones Blau)
  • Buika, (2005, Dro)
  • Mi Niña Lola, (My Baby Girl Lola – 2006, Dro)
  • Niña de Fuego, Special Edition 2CD’s + book of poems (Girl of Fire – 2008, Warner Music)
  • El Último Trago, (The Last Drink – 2009, Warner Music)
  • En Mi Piel, (In My Skin – 2011, Warner Music)
  • La Noche Más Larga, (The Longest Night – 2013, Warner Music)
  • Vivir sin miedo, (To Live Without Fear – Oct. 16, 2015, Warner Music)

Links

Concha Buika Internetseite:
http://www.conchabuikamusic.com

Concha Buika - weitere Seiten:
Youtube
G+
Soundcloud
Twitter
Facebook
Vimeo
Instagram

Einen Kommentar schreiben