Fredy Studer - Now’s the Time – Solo Drums

Fredy Studer - Now’s the Time – Solo Drums

Fredy Studer
Now’s the Time – Solo Drums

Erscheinungstermin: 24.08.2018
Label: Everest Records, 2018

Kaufen bei Everest Records

Fredy Studer - Drums, Cymbals, Gongs, bowed Metal, Percussion, Watergong

Man muss die Feste feiern, wie sie fallen: Drummer Fredy Studer, einer der ganz grossen Schweizer Schlagzeuger, hat allen Grund zum Feiern: Er wird dieses Jahr 70 Jahre alt, spielt zum 27. Mal am Jazzfestival Willisau (und ist damit der Musiker, der am häufigsten an diesem Festival gespielt hat), und er veröffentlicht seine allerersten Solo-Aufnahmen! Diese hat er gänzlich ohne Overdubs und ohne elektronische Effekte aufgenommen. "Now’s the Time – Solo Drums" erscheint als prächtige Box bei Everest Records und Maniac Press. Sie enthält zwei LPs und ein 250-seitiges Buch mit Texten von Beat Blaser, Pirmin Bossart, Meinrad Buholzer, Kurt Murpf, Peter Rüedi und Christine Weber.

Fredy Studer, "ohne Zweifel einer der innovativsten Drummer Europas" (Drums & Percussion), darf auf gut fünfundvierzig Jahre Spielerfahrung zurückblicken. Der Luzerner Musiker ist Autodidakt und sein Schaffen ist auf über einhundert Tonträgern dokumentiert. Er war und ist mit Bands und Projekten wie Koch-Schütz-Studer, OM oder Phall Fatale u.v.m. aktiv, genauso wie mit vielseitigen Freelance-Aktivitäten von "A", wie John Abercrombie bis "Z", wie John Zorn. Und jetzt quasi: Die Krönung. "Now’s The Time – Solo Drums" ist keine Retrospektive, keine Archivierung. "Now’s The Time" ist eine Würdigung eines grossen Musikers, der nicht nur Geschichte geschrieben hat, sondern mitten in der Geschichte steckt und auch dank seinen Kollaborationen mit anderen, jüngeren Musikerinnen und Musikern nie stehengeblieben ist, sondern den Blick in die musikalische Zukunft wagt, sucht und liebt.

Eine besondere Würdigung erfährt das Werk durch die Statements der vier herausragenden Schlagzeugern Vinnie Colaiuta, Jack DeJohnette, Jim Keltner und Paul Lovens, die auf die Box "Now’s The Time – Solo Drums" gefunden haben. Vinnie Colaiuta hat z.B. mit Frank Zappa, Joni Mitchell, Sting oder Herbie Hancock gearbeitet. Er gratuliert Fredy Studer zu seinem Solowerk mit den Worten: "Your use of textures and rhythms is masterful." Und Jim Keltner, einer der grössten Studioschlagzeuger, der auf über 3›000 Alben zu hören ist – unter anderem bei George Harrison, John Lennon, Bob Dylan oder Joe Cocker –, kommt ins Schwärmen: "Your musicality and how you incorporate the many varied sounds from your palette is always inspirational and so much fun to listen to - killin›."

"Now’s The Time – Solo Drums" erscheint als Box mit 2 LPs (je 180g Vinyl) und einem 250-seitigen Buch (Deutsch/Englisch), in welchem Texte von Beat Blaser, Pirmin Bossart, Meinrad Buholzer, Kurt Murpf, Peter Rüedi und Christine Weber über Fredy Studers (musikalisches) Leben zu finden sind. Die Box "Now’s The Time – Solo Drums" von Fredy Studer wird von Everest Records und Maniac Press veröffentlicht.

  1. InPuls
  2. Brubber
  3. Can I?
  4. Katharina San
  5. Noisy Groove
  6. Lies mehr Nadeln
  7. Circle Stomp
  8. An open Window for Frasi
  9. Now’s the Time
  10. Another day
  11. Lonely breathing
  12. Joysticks
  13. Risky Edge
  14. Rostiger Himmel

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 9.