Hildegard lernt fliegen

Hildegard lernt fliegen
Hildegard lernt fliegen, Foto: Reto Andreoli

Biographie

Hildegard lernt fliegen ist eine Schweizer Band des Avantgarde Jazz um den Sänger und Komponist Andreas Schaerer.

Die Band wurde von Andreas Schaerer 2005 gegründet um hauptsächlich Eigenkompositionen zu realisieren. Die Einflüsse der Musik reichen von Marsch über Jazz, Ska, Funk bis Swing und Brassbands aus dem Balkan. Das Debütalbum „Hildegard lernt fliegen“ erschien 2007 beim Label Unit Records. Jahr später wurde die Band mit dem ZKB Jazzpreis (Schweizer Jazzpreis, der seit 2003 vergeben wird) ausgezeichnet. 2014 folgte BMW Welt Jazz Award.

Andreas Schaerer, Sänger und Kopf der Band bringt auf dem Punkt, warum „Hildegard lernt fliegen“ so wunderbar individuell klingt: „Es ist doch in der Musik genauso wie in anderen Disziplinen. Überall finden sich Künstler, die sich lange mit etwas beschäftigen und dann anfangen zu abstrahieren. Das gilt für Jazz wie für Malerei oder Tanz. (…) Unsere Musik ist aber insgesamt weit weniger abstrakt als vieles, was es im Jazz sonst zu hören gibt. (…) Ich gehe heute noch auf die Knie, wenn ich bestimmte Stücke von Frank Zappa höre. Dabei waren es nicht primär Zappas Kompositionen an sich, sondern seine Energie und Kompromisslosigkeit, die mich faszinieren.“

Bandmitglieder:

Andreas Schaerer – Stimme, Komposition, Text, Gesang, Human Beatbox
http://www.andreasschaerer.ch/

Andreas Tschopp - Posaune, Tuba
http://andreastschopp.com/

Benedikt Reising - Bariton-, Alto-Saxophon, Bassklarinette
http://www.benediktreising.com/

Christoph Steiner - Schlagzeug, Percussion, Marimba
http://christophsteiner.net/

Marco Müller – Kontrabass
http://www.muellermarco.com/

Matthias Wenger - Alt-, Sopran-Saxophon
https://www.matwenger.com/

Diskographie:

Links

Hildegard lernt fliegen Internetseite:
http://www.hildegardlerntfliegen.ch

Einen Kommentar schreiben