John Abercrombie Quartet - Up And Coming

John Abercrombie Quartet - Up And Coming

John Abercrombie Quartet
Up And Coming

Erscheinungstermin: 13.01.2017
Label: ECM, 2016

John Abercrombie Quartet - Up And Coming - bei JPC kaufenJohn Abercrombie Quartet - Up And Coming - bei Amazon kaufen

John Abercrombie - Guitar
Marc Copland - Piano
Drew Gress - Double Bass
Joey Baron - Drums

Bereits in den 1970er-Jahren musizierten der Gitarrist John Abercrombie und der Pianist Marc Copland zusammen, der damals noch Altsaxofon spielte. Immer wieder kreuzten sich ihre Wege und seit gut vier Jahren ist Copland zurück. Er gehört neben Drew Gress und Joey Baron zum John Abercrombie Quartett.

Unterstützung erhält der US-amerikanische Jazzgitarrist darauf von seiner Band: dem Pianisten Marc Copland, dem Bassisten Drew Gress und dem Schlagzeuger Joey Baron. Alle sind bereits auf dem Vorgänger »39 Steps« zu hören.

Insgesamt acht Songs hat das Quartett für »Up And Coming« aufgenommen, darunter fünf Abercrombie-Originale, zwei Stücke von Copland und der Miles-Davis-Klassiker »Nardis« aus dem Jahr 1958.

Was die Musik auf dem neuen Album betrifft, so bleibt sich die Band treu. Leise Jazzballaden und feine Klangästhetik stehen im Mittelpunkt, Hektik kommt hier an keiner Stelle auf.

Das John Abercrombie Quartet macht 2017 dort weiter, wo es 2013 aufgehört hat. Zum Glück. Ihr neues Album »Up And Coming« ist ein musikalisch-lyrischer Hörgenuss mit Entschleunigungseffekt.

  1. Joy
  2. Flipside
  3. Sunday School
  4. Up And Coming
  5. Tears
  6. Silver Circle
  7. Nardis
  8. Jumbles

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 8.