Kurt Rosenwinkel Trio - Angels Around

Kurt Rosenwinkel Trio - Angels Around

Kurt Rosenwinkel Trio
Angels Around

Erscheinungstermin: 08.05.2020
Label: Heartcore Records, 2020

Kurt Rosenwinkel Trio - Angels Around - bei JPC kaufenKurt Rosenwinkel Trio - Angels Around - bei Amazon kaufenBestellen bei Heartcore Records

Kurt Rosenwinkel - Guitar
Dario Deidda - Bass Guitar
Greg Hutchinson - Drums

Der US-amerikanische, in Berlin lebende Jazz-Guitar-Hero Kurt Rosenwinkel taucht auf seinem neuen Album „Angels Around“, zusammen mit Dario Deidda (Bass) und Gregory Hutchinson (Schlagzeug), kopfüber in ein Repertoire aus Standards und Eigenkompositionen ein. Rosenwinkel zählt zu den unverwechselbaren, kreativen Stimmen der aktuellen Musik. Seine fantasievolle Synthese von elektronischen und akustischen Elementen, sein eigenwilliger harmonischer Ansatz, seine Genre-übergreifende Ästhetik und der Fundus seiner Eigenkompositionen haben eine ganze Generation von Musiker*innen und Zuhörer*innen inspiriert und geprägt.

Gregory „Hutch“ Hutchinson, Motor des Trios, zählt zu den renommiertesten Schlagzeugern seiner Generation. Die Liste seiner Kollaborationen umfasst so unterschiedliche Künstler wie Roy Hargrove, John Scofield, Ray Brown, Joshua Redman, Dianne Reeves, Wynton Marsalis, Charles Lloyd, Diana Krall, Maria Schneider und viele mehr. Seine Beziehung zu Kurt Rosenwinkel reicht zurück bis in die New Yorker Jazzszene der 90er Jahre, eine fruchtbare und grenzenlos kreative Zeit, in der sich viele der heutigen Jazz-Stars entwickelten – mit Auswirkungen auf das gesamte Genre, bis heute.

Der italienische Bassist Dario Deidda ist neben zwei Alben unter eigenem Namen auf über 60 Aufnahmen als Sideman zu hören. Was Deidda auszeichnet, ist seine Verbindung von Einflüssen des akustischen und elektrischen, sowie des traditionellen und modernen Jazz. Das perfekte Bass-Gegenstück zu Rosenwinkels Ansatz auf der Gitarre.

Mit „Angels Around“ kehrt Kurt Rosenwinkel zum Trioformat zurück, welches mit dem „Kurt Rosenwinkel Standards Trio - Reflections“ 2009 einen wichtigen Teil seiner Popularität begründete. Und es transportiert Rosenwinkels Background im Zusammenspiel mit legendären Jazz-Innovatoren wie Joe Henderson, Paul Motian und Gary Burton ins Hier und Jetzt. Ganz im Sinne dieser, wagen Rosenwinkel, Hutchinson und Deidda einen Sprung in die (Un)Tiefen es sich ständig weiterentwickelnden Jazz-Standard-Kanons.

Text: Heartcore Records

  1. Ugly Beauty (Thelonious Monk)
  2. Ease It (Paul Chambers)
  3. Self Portrait in Three Colors (Charles Mingus)
  4. Simple #2 (Kurt Rosenwinkel)
  5. Punjab (Joe Henderson)
  6. Time Remembered (Bill Evans)
  7. Angels Around (Dario Deidda)
  8. Passarim (Antonio Carlos Jobim)

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 2.