Michael League - So Many Me

Michael League - So Many Me

Michael League
So Many Me

Erscheinungstermin: 25.06.2021
Label: Ground Up, 2021

Michael League - So Many Me - bei JPC kaufenMichael League - So Many Me - bei Amazon kaufen

Der vierfache Grammy-Preisträger, Sänger, Songwriter, Produzent und Multi-Instrumentalist Michael League hat am 25. Juni sein Debüt-Soloalbum So Many Me über GroundUP Music veröffentlicht. "So Many Me" stellt eine introspektive Wende und einen Höhepunkt für League, den Gründer von Snarky Puppy und musikalischen Leiter von David Crosby, dar und zeigt die handwerkliche Meisterschaft, die seinen Einfluss auf die Branche unauslöschlich gemacht hat. Die Platte stellt einen Meilenstein für einen Künstler dar, dessen bewegte Karriere (die im Kern von Kollaborationen geprägt ist) die Instrumentalmusik neu definiert hat.

Auch wenn sich das Albume vom jazzigen Sound von Snarky Puppy und den globalen Beats von Bokanté unterscheidet, sieht League "So Many Me" als eine Art Kreislauf an. "Es ist wirklich nur eine Erweiterung der Arbeit, die ich in den letzten 17 Jahren gemacht habe", sagt er. "Wie bei fast jedem Projekt, an dem ich beteiligt bin, versuche ich einfach, verschiedene Dinge, die ich liebe, zu kombinieren, um etwas zu schaffen, das für mich eine Bedeutung hat." "Right Where I Fall" ist ein besonders persönlicher Song für League, der einen Einblick in den therapeutischen Prozess des Albums bietet, mit Texten, die davon handeln, wie er selbstzerstörerische Emotionen erlebt.

Quarantäne fand League in einer winzigen Wohnung in Cadiz, Spanien. Ohne Snarky Puppy-Projekte oder größere Produktionsauftritte am Horizont, fand er endlich die Zeit, die Fußnoten, Entwürfe und Melodien zusammenzutragen, die er über die Jahre gesammelt hatte, mit der Absicht, ein Soloalbum zusammenzustellen. "Ich hatte die Idee, eine texturale Landschaft mit wirklich dichten Gesangsharmonien zu schaffen; eine Mischung aus türkischer, marokkanischer und kurdischer Perkussion, aber auch Synthesizern", sagt League. "Das war sehr klar in meinem Kopf." Im Laufe des Albums entdeckt League die Musik seiner eigenen Vergangenheit wieder, erkundet die Klangwelten der 1980er Jahre und lässt Referenzen von Tears for Fears bis Talking Heads einfließen.

Michael League ist ein vierfacher Grammy-Preisträger, Multiinstrumentalist, Produzent, Komponist, Arrangeur, Songwriter, Labelbesitzer und Bandleader aus Katalonien, Spanien. Neben der Gründung und Bandleitung von Snarky Puppy und Bokanté hat Michael League mit einer Vielzahl von Künstlern zusammengearbeitet und produziert, darunter David Crosby, Esperanza Spalding, Michael McDonald, Kirk Franklin, Jacob Collier, Laura Mvula, Chris Potter, TOKiMONSTA, Susana Baca und viele mehr. So Many Me wurde von dem zweifachen Grammy-Preisträger Nic Hard koproduziert und abgemischt und von der Grammy-prämierten Tontechnikerin Emily Lazar gemastert, die unter anderem für ihre Arbeit an Colors von Beck, Chandelier von Sia, Djesse Vol. 3 von Jacob Collier und Wasting Light von den Foo Fighters ausgezeichnet wurde.

Text: Ground Up

jazz-fun.de meint:
Obwohl "So Many Me" ein eher poppiges Album ist, spürt man in jedem Satz große Emotionen und die herausragende Fantasie des Autors. Und darin liegt vor allem sein besonderer Wert.

  1. Sentinel Species
  2. Me, Like You
  3. Right Where I Fall
  4. Since You've Been By
  5. I Wonder Who You Know
  6. Touch Me
  7. Best of All Time
  8. In Your Mouth
  9. Ever the Actor
  10. Fireside
  11. The Last Friend

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 5.