Portico Quartet

Portico Quartet, Photo: Jamie Leith
Portico Quartet, Photo: Jamie Leith

Biographie

Portico Quartet ist:
Duncan Bellamy, drums and electronics,
Jack Wyllie, saxophones and electronics
Milo Fitzpatrick, bass and electronics,
Keir Vine, hang and keyboards

Portico selber bezeichnet sich als eine "Post-Jazz" spielende Indie-Band und besteht aus vier außergewöhnlichen Musikern, deren Besetzung aus pulsierenden Drums, erdigem Bass, Elektro, himmlisch-feurigen Saxophonen und dieses "seltsame" Ufo-förmige Instrument namens Hang besteht, von dem es insgesamt nur einige tausend Exemplare auf der Welt gibt - ein äußerst faszinierender und hypnotisierender Klang, der seit 2011 auch noch mit Keyboardsounds weiter ausgebaut wird.

Bei der melodischen, rhythmischen Musik von Portico Quartet trifft Elektronik auf Jazz des 21. Jahrhunderts. Inspiriert von Philipp Glass und Steve Reich wird der Sound angereichert von einer sehr zeitgenössischen Art der Jazz Improvisation, die sich auf Dub-Step, Rock und Ambient stützt und dabei auch durchaus tanzbar ist. Ihr dunkler atmosphärischer Post-Jazz hat sie an vorderste Front der zeitgenössischen Musikszene befördert und ihr unnachahmlicher Sound wurde nicht nur mit Radiohead, sondern unter anderem auch mit E.S.T. und The Cinematic Orchestra verglichen.

Diskographie

Links

Portico Quartet Internetseite:
http://www.porticoquartet.com

Einen Kommentar schreiben