Rüdiger Baldauf - Strawberry Fields

Rüdiger Baldauf - Strawberry Fields

Rüdiger Baldauf
Strawberry Fields

Erscheinungstermin: 04.12.2020
Label: Mons, 2020

Ruediger Baldauf - Strawberry Fields - bei JPC kaufenRuediger Baldauf - Strawberry Fields - bei Amazon kaufen

Rüdiger Baldauf - trumpet, flugelhorn, piccolo trumpet
Christian Frentzen - piano, wurlitzer, organ, synth.
Marius Goldhammer - bass
Thomas Heinz - drums

Guest:
Max Mutzke - vocals
Bruno Müller - guitar
Jakob Manz - sax
Alfonso Garrido - percussion

John, Paul, George und Ringo. Komprimierte zehn Jahre Bandgeschichte, allein 12 Studioalben, hunderte Songs, viele davon absolut legendär. Wer hier rangeht, sollte wissen, was er tut. Erfreulicherweise muss man sich bei Rüdiger Baldauf in dieser Hinsicht keine Sorgen machen. Denn der namhafte und vielseitige Trompeter legt genau den richtigen Mix aus Demut und neuen Ideen vor. Nun also ein brandneues Projekt, quasi die Beatles reloaded, nur anders. Die Songauswahl ist überraschend und durchdacht, der Sound nah dran an den durchaus auch mal schrammeligen Sechzigern. Modern und hochversiert klingt es trotzdem, denn Baldaufs Mitspieler Thomas Heinz (Drums), Marius Goldhammer (Bass) und Christian Frentzen (Keyboards) legen ihre ganz eigene Interpretation der charakteristischen Beatles-Chöre vor.

Illustre Gäste runden das Album ab: Max Mutzke singt u. a. eine Version von „Imagine“, die zum Niederknien ist, Bruno Müller überzeugt wie gewohnt mit besten Gitarrensounds und der Newcomer Jakob Manz bereichert die Band mit frischen Saxophon-Soli.

Eigene Ideen werden sorgsam in legendäre Songs eingeflochten, und auch so mancher kurze Originalsong wird weitergedacht, ohne dabei das Ansehen der größten Band aller Zeiten zu schmälern – ein neues und spannendes Rüdiger Baldauf Projekt!

Text: Mons Records

jazz-fun.de meint:
Um es klar zu sagen - bei der Analyse der Trackliste gibt es nichts zu entdecken, denn alle 12 Kompositionen sind Megahits! Das Wichtigste ist das exzellente Verständnis der Musiker, das gleiche Gefühl für die Songs, schöne Dialoge der Musiker.

  1. We Can Work It Out
  2. Back In The U.S.S.R.
  3. Blackbird
  4. Come Together
  5. Penny Lane
  6. Something
  7. Eight Days A Week
  8. Norwegian Wood
  9. Hey Bulldog
  10. Eleanor Rigby
  11. Strawberry Fields Forever
  12. Imagine

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 9.