The KutiMangoes - made in africa

The KutiMangoes - made in africa

The KutiMangoes
made in africa

Erscheinungstermin: 04.11.2016
Label: Tramp Records, 2016

The KutiMangoes - made in africa - bei JPC kaufenThe KutiMangoes - made in africa - bei Amazon kaufenThe KutiMangoes - made in africa - bei iTunes kaufen

Michael Blicher - saxophones and flute
Gustav Rasmussen - trombones and guitar
Aske Drasbæk - saxophones
Johannes Buhl Andresen - fender rhodes and moog bass
Casper Mikkelsen/Eddi Jarl - drums
Magnus Lindgaard Jochumsen - percussion

2013 erschien auf der Kopenhagener Bildfläche plötzlich eine Gruppe renommierter Jazzmusiker. Die Ideengeber und Komponisten Michael Blicher und Gustav Rasmussen setzen sich zum Ziel, die Faszination westafrikanischer Musik in der Tradition eines Fela Kuti mit denen des unnachahmlichen Bassisten Charles Mingus zu verbinden - The KutiMangoes waren geboren.

Sie mischten nicht nur nach kurzer Zeit die dänischen Clubs gehörig auf, ihre Erstlings-CD „Fire“ wurde 2014 Dänischer Grammy Gewinner für das Best World Music Album und der in einschlägigen Radiosendern international mittlerweile rotierende namensgebenden Titel des Albums zu dem Best World Music Track. Darüber hinaus gab es Nominierungen in den Kategorien Best Compostitions und das Best Alternative Jazz Album. Es folgten weltweite Festivaleinladungen, gefeierte Auftritte auf der Bremer Musikmesse jazzahead!, eine Tour im Rahmen der norddeutschen Konzertreihe FANTASTISCHE MUSIK und schließlich ein Auftritt auf dem Reeperbahn Festival. Eine Videodokumentation über ihre anschließende Asienreise bezeugt, dass ihre Musik auf allen Kontinenten in den Kopf sowie in die Beine geht.

Die Kooperation mit dem Sänger und Tänzer Patrik Kabré aus Burkina Faso während des ersten Albums sowie bei einigen Auftritten und die Einladung als Headliner auf einem westafrikanischen Festival führte dazu, das zweite Album dort einzuspielen, wo ihre Musik ihren Ursprung hat. Darüberhinaus sollen Gastmusiker und eigene Kompositionen, neben teils ursprünglichen afrikanischen sowie zeitlosen Arrangements, auf dem neuen Werk einbezogen werden - ohne dabei selber Authentizität vorzugaukeln. „The KutiMangoes' musical mission is not to record African or Western Music: Our goal is to create music together - to share and meet through music.“

  1. Ouagadougou
  2. This Ship Will Sink
  3. Banako By Bus
  4. Bic
  5. M'ba
  6. Hunting
  7. Adjoa
  8. Red rain
  9. Tolma
  10. Nin Gang (Hear my call)

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 9?