The Ropesh - The Ropesh

The Ropesh - The Ropesh

The Ropesh
The Ropesh

Erscheinungstermin: 31.05.2013
Label: NEUKLANG

Bestellen bei JPCBestellen bei Amazon

Lorenzo Colocci – flute, electronics
Marcus Franzke – trombone
Apollonio Maiello – piano
Markus Wach – double bass
Mathis Grossmann – drums, electronics

THE ROPESH ist das selbstbetitelte Debüt dieses Quartetts, auf dem ausschließlich Eigenkompositionen zu hören sind. Prägend für den vielschichtigen Bandsound sind die jeweils sehr unterschiedlichen musikalischen Wurzeln der fünf Musiker, die neben Jazz auch Funk, Klassik, Pop, aber ebenso HipHop, Metal, Industrial, Progressive und elektronische Musik als Einflüsse benennen. Mit ihrer besonderen Instrumentierung und der Experimentierfreudigkeit betrachten sie den modernen Jazz schräg von der Seite, durchsetzen ihn fantasievoll mit elektronischen Klängen, die sich mit schönen Melodien und markant groovenden bis treibenden Rhythmen verbinden. In der Verschmelzung von Inspiration und Konstruktion entstand so eine kollektive Einheit, wobei farbenreiches Zusammenspiel und Eigensinn nicht im Widerspruch zueinander stehen.
Als Special Guests wurden der renommierte Jazzpianist Rainer Böhm und Bujazzo-Sängerin Miriam Ast gefeatured.
The Ropesh haben sich 2011 als feste Formation über verschiedene Projekte in Frankfurt und Mannheim zusammengefunden und ihren gemeinsamen Sound seitdem stets weiterentwickelt.

  1. Löstupido
  2. NeuB
  3. Breakfast By E.D.
  4. Stango
  5. Amico Disagio
  6. Asymmetry
  7. My Flute Is Longer Than Yours
  8. Outro

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 1?