Triosence - Turning Points

Triosence - Turning Points

Triosence
Turning Points

Erscheinungstermin: 08.03.2013
Label: Sony, 2013

Triosence - Turning Points - bei JPC kaufenTriosence - Turning Points - bei Amazon kaufenTriosence - Turning Points - bei iTunes kaufen

Der STERN nannte sie "die neuen jungen Gesichter des deutschen Jazz", und in der Tat sorgt die Gruppe Triosence seit einigen Jahren zunehmend für Furore in der Fachpresse: "Der neue Meilenstein in Sachen Jazztrio" (Amadeus ), "Klangtipp und Exempel für musikalische Dreieinigkeit" (Audio), "Bei der Musik geht die Sonne auf" (Jazzpodium), so lauten nur einige Reaktionen namhafter Magazine zu Triosence. In Japan nannte das Swing Journal Triosence die Band, "die den Eindruck vom steifen deutschen Jazz wegwischt". Die CDs erreichten hohe Platzierungen in den Jazz-Charts und mit "Away for A While" hatte triosence den höchsten Neueinstieg eines Newcomers. Nominierungen für den Preis der Schallplattenkritik und diverse nationale und internationale Jazz- und Songwriting-Preise sprechen für sich.

Was die Musik des Trios neben der Gleichberechtigung der Instrumente vor allem auszeichnet, sind die Stärke und Klarheit ihrer eigenkomponierten Melodien. Das begeistert nicht nur Jazz-Kenner, sondern auch jene, die mit Jazz bislang wenig anfangen konnten. Triosence verarbeitet Einflüsse von Jazz, Fusion, Folk, World "...und entfaltet diese im Kollektiv zu einem opulenten Klanggemälde" (Hessische Allgemeine). Der Entstehungszeitraum der Stücke dieses Albums umfasst rund 15 Jahre und viele Songs markieren Wendepunkte- Turning Points - auf dem Weg vom Teenager über die Studienzeit bis zu den Musikern, die sie heute sind.

  1. No One's Fault
  2. One Too Much
  3. Summer Rain
  4. Secret Holiday
  5. Your Nearness
  6. Seven 2 Eight
  7. Emi
  8. Go For It
  9. Unrequited Love
  10. Winter Rain
  11. Back To Progress
  12. On A Tree
  13. Speak Low
  14. Wan Chuen Fong II. Ilha Formosa

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 9.