Triosence - Where Time Stands Still

Triosence - Where Time Stands Still

Triosence
Where Time Stands Still

Erscheinungstermin: 3.9.2010
Label: Sony, 2010

Triosence - Where Time Stands Still - bei JPC kaufenTriosence - Where Time Stands Still - bei Amazon kaufenTriosence - Where Time Stands Still - bei iTunes kaufen

Mit "Where Time Stands Still" erscheint nach "When You Come Home" das zweite Album von Triosence bei Sony Music. Das Trio um den Pianisten Bernhard Schüler, das der STERN "die neuen jungen Gesichter des deutschen Jazz" nannte und bislang mit stets selbst komponierten Instrumentals auffiel, beschreitet mit "Where Time Stands Still" Neuland. Vielleicht weil seinen Stücken wieder und wieder eine auffällige Nähe zu Lyrik und Poesie attestiert wurde, werden nun Bernhard Schülers Arbeiten tatsächlich zu Songs. Mit der amerikanischen Sängerin Sara Gazarek, von den Lesern der renommierten "Jazz Times" bereits auf Platz drei der besten Newcomer der USA gewählt, erhält die Musik von Triosence eine wunderschöne Stimme. Triosence selbst beschreiben das Album als "European Jazz with an American accent".

Melancholischen Momenten folgen satte Grooves, heitere Arabesken wechseln sich mit kunstvollen Arrangements ab und als roter Faden zieht sich Sara Gazareks warme Stimme durch die Songs.

  1. Like the wind
  2. Morning star
  3. Princess
  4. I can't explain
  5. Truly
  6. You'll see you
  7. In silence
  8. Let it in
  9. You're my spring
  10. Summer song
  11. Your alone
  12. When time stands still

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 7.