Unifony - Unifony

Unifony - Unifony

Unifony
Unifony

Erscheinungstermin: 11.10.2018
Label: Butler Records, 2018

Unifony - Unifony - bei JPC kaufenUnifony - Unifony - bei Amazon kaufen

Minco Eggersman, Theodoor Borger & Mathias Eick

Das niederländische Neo-Klassik Projekt UNIFONY veröffentlicht Mitte Oktober das Debütalbum UNIFONY ft. Mathias Eick und reiht sich damit in die Tradition von Künstlern wie Ólafur Arnalds, Niels Frahm, Max Richter etc. ein.

Vor einigen Jahren starteten zwei niederländische Musiker, Produzenten und Composer das Projekt UNIFONY. Minco Eggersman ist ebenfalls Sänger und Schlagzeuger und schreibt Partituren. Theodoor Borger betreibt als Sound-Techniker sein eigenes Studio und hat an Alben von Künstlern wie Kim Janssen, Lárus Sigurðsson etc. gearbeitet. Diverse Gastmusiker komplettieren das Projekt UNIFONY.

Zu ihrem Debüt "UNIFONY ft. Mathias Eick" luden sie den Norwegischen Trompeter Mathias Eick ein. Er veröffentlichte bereits mehrere Alben auf dem renommierten Jazz Label ECM Records und arbeitete mit Musikern wie Thomas Dybdahl, Jaga Jazzist & Motorpsycho zusammen. Abgemischt wurde das Album von dem Britischen Studiotechniker Phill Brown (Brian Eno, Pink Floyd, David Bowie, Rolling Stones).

Gemastert wurde das Album von keinem geringerem als den elfmaligen Grammy Gewinner Bob Ludwig (Radiohead, Nirvana, Paul McCartney, Madonna).

Text: Butler Records

jazz-fun.de meint:
Was in dieser Musik geschieht, weicht von den üblichen strukturellen Lösungen ab und entzieht sich der stilistischen Fixierung. Man kann in den Kompositionen nach verschiedenen ästhetischen Einflüssen suchen, nach neoromantischen Ansätzen, Jazz und anspruchsvollem Pop, aber auch das würde nicht viel über dieses Werk aussagen. Sie müssen es sich anhören, dieses Album ist einzigartig.

  1. Glow
  2. Hunt
  3. Ascend
  4. Found
  5. Whisper
  6. Blur
  7. Ghostly
  8. Drive
  9. Rock
  10. Breath
  11. Heather
  12. Tangible

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 4.