Jazz Events und Konzerte - Januar 2020

19.01.2020 (Sonntag)

Vibraphonissimo 2020 - Das Festival von Izabella Effenberg in Nürnberg

Das Festival von Izabella Effenberg (Kulturpreisträgerin der Stadt Nürnberg 2018), Prof.Radek Szarek (Hochschule für Musik Nürnberg) und dem Vibraphonissimo e.V. in Nürnberg.  Nach dem Erfolg der bisherigen Festivals konnte Vibraphonissimo e.V. das Konzept weiter entwickeln und dem Publikum den Facettenreichtum und die Klangvielfalt des Instruments näherbringen.

Weiterlesen …

27.01.2020 (Montag)

Dominic Miller Group - Absinthe - Tour - Dresden, Orgaenic Salon

Mit "Absinthe" hat der Gitarrist Dominic Miller ein Album geschaffen, das von einer ganz speziellen Atmosphäre geprägt ist. "Das erste, was mir in den Sinn kam, bevor ich irgendwelche Stücke schrieb, war der Titel", schreibt er in den Liner-Notes. "Ich lebe in Südfrankreich und bin fasziniert vom Impressionismus. Scharfe, helle und fast hexenhafte Mistrals, kombiniert mit starkem Alkohol und einem intensiven Kater müssen einige dieser Künstler in den Wahnsinn getrieben haben. Der Himmel ist grün, das Gesicht ist blau, die Perspektive ist verzerrt."

Weiterlesen …

28.01.2020 (Dienstag)

Jazzkombinat Hamburg - Restaurant Cardoza's, Hamburg

20:00

Zum Jahresbeginn bringt das Jazzkombinat mit seinem Programm „European Vibes“ wieder ein tolles Projekt in den Club. Im Fokus steht die Musik junger Komponisten quer durch Europa. Dabei trifft Avantgarde auf traditionelle Musik aus den unterschiedlichen Kulturen der jeweiligen Schreiber. Emiliano Sampio (Portugal), Vincent Veneman (Niederlande), Stepanka Balcarova (Tschechien) oder Karlis Vanags (Lettland) zählen zweifelsohne zu den aufstrebenden Stimmen der europäischen Jazzszene. Must hear!

Weiterlesen …

29.01.2020 (Mittwoch)

Dominic Miller Group - Absinthe - Tour - Berlin, A-Trane

Mit "Absinthe" hat der Gitarrist Dominic Miller ein Album geschaffen, das von einer ganz speziellen Atmosphäre geprägt ist. "Das erste, was mir in den Sinn kam, bevor ich irgendwelche Stücke schrieb, war der Titel", schreibt er in den Liner-Notes. "Ich lebe in Südfrankreich und bin fasziniert vom Impressionismus. Scharfe, helle und fast hexenhafte Mistrals, kombiniert mit starkem Alkohol und einem intensiven Kater müssen einige dieser Künstler in den Wahnsinn getrieben haben. Der Himmel ist grün, das Gesicht ist blau, die Perspektive ist verzerrt."

Weiterlesen …

30.01.2020 (Donnerstag)

Dominic Miller Group - Absinthe - Tour - Berlin, A-Trane

Mit "Absinthe" hat der Gitarrist Dominic Miller ein Album geschaffen, das von einer ganz speziellen Atmosphäre geprägt ist. "Das erste, was mir in den Sinn kam, bevor ich irgendwelche Stücke schrieb, war der Titel", schreibt er in den Liner-Notes. "Ich lebe in Südfrankreich und bin fasziniert vom Impressionismus. Scharfe, helle und fast hexenhafte Mistrals, kombiniert mit starkem Alkohol und einem intensiven Kater müssen einige dieser Künstler in den Wahnsinn getrieben haben. Der Himmel ist grün, das Gesicht ist blau, die Perspektive ist verzerrt."

Weiterlesen …

31.01.2020 (Freitag)

Dominic Miller Group - Absinthe - Tour - Hannover, Jazzclub

Mit "Absinthe" hat der Gitarrist Dominic Miller ein Album geschaffen, das von einer ganz speziellen Atmosphäre geprägt ist. "Das erste, was mir in den Sinn kam, bevor ich irgendwelche Stücke schrieb, war der Titel", schreibt er in den Liner-Notes. "Ich lebe in Südfrankreich und bin fasziniert vom Impressionismus. Scharfe, helle und fast hexenhafte Mistrals, kombiniert mit starkem Alkohol und einem intensiven Kater müssen einige dieser Künstler in den Wahnsinn getrieben haben. Der Himmel ist grün, das Gesicht ist blau, die Perspektive ist verzerrt."

Weiterlesen …

Wichtiger Hinweis
Achtung! Alle Termine und sonstigen Angaben ohne Gewähr!
Bitte wendet euch bei Nachfragen ausschliesslich an die Veranstalter. Wir können keinerlei Gewähr für die Richtigkeit der Angaben geben, da wir sie genauso übernehmen, wie sie uns von den örtlichen Veranstaltern und den Konzertagenturen übermittelt werden.