Horntet - Horntet

Horntet - Horntet
Horntet - Horntet

Horntet
Horntet

Erscheinungstermin: 25.10.2023
Label: Fortune, 2023

Horntet - Horntet - bei bandcamp kaufen

jazz-fun`s recap:

Es liegt etwas Unglaubliches in der klanglichen Breite, die diese fünfköpfige Band erreicht, und in der ungezwungenen Anmut, mit der die Künstler dieses dichte Klanggebräu servieren. In jedem Moment dieser Musik geht es um etwas Wunderbares und zugleich um eine Freude und Energie, die sich nicht erschöpfen lässt. Vom ersten Moment an verwöhnen uns die Musiker mit purer, voller Kraft, auch wenn es manchmal etwas lyrischer zugeht. Die erstaunliche Frische, Dynamik und Kreativität dieses Ensembles machen dieses Werk zu einem einzigartigen Erlebnis.

Bartłomiej Leśniak – piano
Robert Wypasek – tenor & soprano saxophones
Szymon Ziółkowski – alto & soprano saxophones
Mikołaj Sikora – double bass
Piotr Przewoźniak – drums

Das Ensemble Horntet ist ein Quintett junger, ausdrucksstarker Musiker, Absolventen der Musikhochschulen in Krakau und Kattowitz, das 2019 auf Initiative des Pianisten Bartłomiej Leśniak gegründet wurde. Sie bezeichnen sich selbst als Boten des Swing und des kraftvollen Jazz-Sounds". Sie lassen sich von Meistern wie Thelonious Monk und Horace Silver inspirieren.

Ihr Sound ist eine Kombination aus Jazz-Inspirationen der 1960er Jahre mit innovativer Performance und absolut unkonventionellem Elan. Das Album enthält sieben Titel, darunter Originalkompositionen von Bartłomiej Leśniak, Szymon Ziółkowski und Piotr Przewoźniak sowie ein Stück von Pannonic Monk in der Originalbearbeitung des Quintetts.

Obwohl es sich bei diesem Album um das Debüt des Ensembles handelt, ist es dem polnischen Jazzpublikum bereits bestens bekannt. Die jungen Musiker spielten auf zahlreichen Festivalbühnen und in renommierten Jazzclubs und gewannen einige der wichtigsten polnischen Jazzwettbewerbe, darunter den Tarnów International Jazz Contest in der Kategorie Open Ensemble (2019), den Grand Prix des Blue Note Poznań Competition (2022), den Grand Prix des Jazz Individuality Competition beim Jazz nad Odrą Festival (2022) und den Grand Prix beim Krokus Jazz Festival (2022). Die Aufnahme wurde ermöglicht durch die Zusammenarbeit mit dem Nationalen Institut für Musik und Tanz im Rahmen des Programms "Jazz recording debut".

Text: Fortune

  1. Falling Up
  2. Pannonica
  3. Przebudzenia
  4. Coś nowego
  5. Ace of Bass
  6. Przewoźnik
  7. Autopilot

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 2?