Kristina Barta

Kristina Barta
Kristina Barta, Foto: Petr Krejci

Biographie

Kristina Barta (* 23. Januar 1987 in Prag als Kristýna Bártová) ist eine tschechische Jazzmusikerin.

Nach dem Studium der klassischen Musik und Komposition am Prager Konservatorium schloss die gebürtige Tschechin ihr Studium an der Akademie der musischen Künste in Prag mit der Spezialisierung auf Jazzpiano ab. Kristina ist ständig auf Tournee, sie hat an den bekanntesten Orten gespielt, darunter Straßburgs Jazzdor (Fra), D'Jazz Nevers (Fra) und viele andere.

Kristina Barta gewann den 1. Platz beim Jazzwettbewerb für Komponisten, der 2016 in der Tschechischen Republik stattfand. Ihr Trio (Jan Feco am Bass und Marek Urbanek am Schlagzeug) erreichte das Finale des Euroradio-Jazzwettbewerbs 2016 in den Niederlanden. Kristina ist auch Preisträgerin des Powiew Mlodegu Jazzu 2017 in Polen, wo sie einen Einzelpreis für ihr Klavierspiel erhielt.

Kristinas Trio veröffentlichte ein Debütalbum EMA29 (2017, Alessa Records), das mit der Hilfe vieler großer Musiker wie - Vibraphonist David Friedman (USA), Saxophonist Karel Ruzicka jr. (USA), Gitarrist Krystof Tomecek (CZ) und Trompeter Miroslav Hloucal (CZ) aufgenommen wurde. Das Trio hat an vielen bekannten Spielorten gespielt, darunter Montreux Jazz Festival (Schweiz), Steyr Jazz Festival (Österreich), V4 Jazz Festival (Ungarn) u.a.

Project Event Horizon ist ein einzigartiges Trio, das mit Gitarre und Saxophon angereichert ist. Diese Band spielt originellen zeitgenössischen kreativen Jazz und reflektiert Kristinas frühere klassische Musikstudien mit Schwerpunkt auf Melodien, modernen Rhythmen und elektronischen Elementen.

Diskographie

Links

Kristina Barta Internetseite:
https://www.kristinabarta.com/

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 9?