Marek Jakubowski Trio - My Own

Marek Jakubowski Trio - My Own

Marek Jakubowski Trio
My Own

Erscheinungstermin: 07.05.2013
Label: Recart, 2013

Bestellen bei JPCBestellen bei AmazonMarek Jakubowski Trio - My Own - bei iTunes kaufen

Der Verlag RecArt stellt in seinem Katalog das erste Jazzalbum vor (RecArt 007). Auf der CD „My Own...“ sind 11 eigene Kompositionen des Schlagzeugers Marek Jakubowski. Ein melodische Mainstream-Jazz mit Bezügen zur klassischen Musik – stimmungsvoll, nachdenklich und wahrhaft.

Marek Jakubowski sagt, sehr persönlich, über die CD „My Own..“:
„Die CD „My Own“ ist in jeder Hinsicht eine Premiere. Die ersten Kompositionen, das erste Projekt, alles ist die reinste Schneeflocke. Seit vielen Jahren spürte ich irgendwo unterschwellig, dass ich etwas Eigenes von A bis Z realisieren muss. Leider hat die tägliche Realität dazu geführt, dass ich meine Musik „auf später verschieben“ musste. Der plötzliche Tod meines Vaters, der leider die Gesamtheit der musikalischen Seite meines Lebens nicht mehr kennenlernen konnte, hat vieles verändert. Er war immer ein großer Fan von mir und diese CD, diese Musik, die ehrlich und ein Resultat meiner Klassik- und Jazzerfahrungen ist, widme ich eben meinem Vater. Natürlich würde diese Musik nicht so klingen, wenn es nicht diese beiden ausgezeichneten Musiker gegeben hätte, denen ich für diese herrlichen Klänge immer dankbar sein werde.“

Das Marek Jakubowski Trio bilden:
Marek Jakubowski (Schlagzeug) – geb.1980 in Koło. 1988 begann er an der PSM in Koło Schlagzeug zu lernen und studierte weiter an der ZSM in Bydgoszcz und an der AM in Posen. Ausgebildet als klassischer Schlagzeuger begleiteten ihn jedoch von Anfang an der Jazz und die Unterhaltungsmusik. Es ist also nicht verwunderlich, dass seine künstlerische Arbeit immer stilistisch differenziert war: Oper und Posener Philharmonie, Theater Al. Fredry in Gnesen (Musik zu „Der Widerspenstigen Zähmung“ von Shakespeare, Bogdan Hołownia Trio, Kattorna Quinted, Malta Festival Band 2010, musikalische Projekte von Rysiek Bzarnik und vieles andere mehr. Zurzeit beschäftigt er sich neben seiner künstlerischen Tätigkeit seit einigen Jahren als Schlagzeuglehrer.

Adam Bieranowski (Klavier) – Pianist, Komponist, Arrangeur, geboren 1993. Von klein auf wendeten sich seine Wege einer breit verstandenen Unterhaltungsmusik zu. „Schon immer hat mich die Improvisationsmusik angezogen, das Kopieren vieler Vorführungen und vom heutigen Schulwesen aufgezwungener Interpretationen spricht mich nicht an. Nach neun Jahren Klavierunterricht an der klassischen Fakultät kam er unter die Obhut des berühmten Jazzklaviermeisters Piotr Kałużny. Angesteckt von der Leidenschaft des Professors für Jazz, begann er, seine eigene, keine in Mainstream-Klammern der Form oder Harmonie eingeschlossene Musik zu schaffen.

Piotr Max Wiśniewski (Kontrabass) – Absolvent der Musikakademie Posen, Studiomusiker, arbeitete und arbeitet u. a. mit Hanna Banaszak, Anna Szarmach, Iwona Loranc, Kabareciarnia Zenona Laskowika, dem Teatr Nowy in Posen sowie dem Teatr Polski in Szczecin zusammen. Er hat viele CD-Aufnahmen und Fernsehaufzeichnungen gemacht sowie am Festival Poznań Jazz Fair und am Jazz Jamboree teilgenommen.

  1. Happy go lucky
  2. Interludium 1
  3. My polish heart
  4. Seven elfs
  5. At the end
  6. Interludium 2
  7. Just wait
  8. My own...
  9. Yellow dots
  10. Interludium 3
  11. Looking for

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 1?