Michel Meis 4tet

Michel Meis 4tet
Michel Meis 4tet, Foto Navid Razvi

Biographie

Michel Meis 4tet ist eine Jazzband aus Luxemburg.

Alisa Klein – Posaune
Cédric Hanriot – Piano & Rhodes
Stephan Goldbach – Kontrabass
Michel Meis – Schlagzeug

Vielfalt zieht sich wie ein roter Faden durch die Musik des Michel Meis 4tet und seine komplexen, aber nie willkürlich wirkenden Strukturen. Die Band bietet Kompositionen, die zugleich vertrackt, verspielt, tanzbar und melancholisch sind. Dieser eklektische Charakter verdichtet sich im Spiel des Schlagzeugers, der hier eine hybride Identität zwischen dem „In-Your-Face“ seines Rock-Hardcore-Erbes und der progressiv-gedämpften Rhythmik des Jazz schafft. Seine Mitmusiker, Alisa Klein an der Posaune, Cédric Hanriot am Klavier und Stephan Goldbach am Kontrabass, zeichnen sich allesamt durch ein sehr individuelles Spiel aus, das jedoch stets im Dienst der Komposition und der Atmosphäre steht.

Nach dem viel beachteten Debütalbum „Lost in Translation“ folgt nun mit „Kaboom“ eine wahre Klangexplosion. Das Ergebnis ist eine Platte, die den Jazz entstaubt, indem sie Versatzstücke aus (Post-)Rock, Elektropop und Klassik miteinander verwebt und so eine unvorhersehbare, stets spannende Kreuzung von Genres und Stimmungen bietet.

Diskographie

  • Kaboom, Double Moon Records, 2021
  • Lost in Translation,Double Moon Records, 2019

Links

Michel Meis 4tet Internetseite:
https://www.michelmeis.com/4tet

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 2.