Nicole Johänntgen

Nicole Johänntgen
Nicole Johänntgen

Biographie

Nicole Johänntgen (* 4. September 1981) ist eine deutsche Jazzmusikerin und Komponistin.

Nicole Johänntgen (*1981) stammt aus dem Saarland und lebt seit 13 Jahren in Zürich, wo sie das Atelier-Stipendium der Stadt gewann und 2016 ein halbes Jahr in New York verbrachte. Dort startete sie das „Henry“-Projekt als Hommage an ihren Vater Heinrich, der sie zu ihren Schulzeiten frühmorgens mit der Posaune zu wecken pflegte. Ihre Mitmusiker hat Nicole Johänntgen über gemeinsame Bekannte kennengelernt. Zum Zusammenspiel mit dem Sousaphon inspirierte der amerikanische Saxophonist Arthur Blythe, der in den Neunzigerjahren mit Tuba, Conga und Cello auf sich aufmerksam machte.

Bereits 1998 gründete sie mit ihrem Bruder Stefan Johänntgen (Keyboards), Christian Konrad (Bass) und Elmar Federkeil (Schlagzeug) die Band Nicole Jo. needs 2B funky, die bereits im März 1999 ein erstes Album vorlegte. Vor der Aufnahme ihrer 5. CD Go on wurde Christian Konrad am Bass durch Phillip Rehm ersetzt. Weil sich ihre Musik neben dem Funk immer mehr auch anderen Einflüssen öffnete, benannte sich die Band zudem in "Nicole Jo" um. Mit ihr tourt Nicole Johänntgen regelmäßig in Deutschland, Italien und der Schweiz und veröffentlichte bisher sechs CDs vor.

2015 traf sie auf dem Ystad Jazz Festival auf Izabella Effenberg, Naoko Sakata, Ellen Andrea Wang und weitere Musikerinnen, mit denen sie die "Sisters in Jazz" bildete. Während ihres Stipendiumaufenthalts 2016 in New York machte Nicole Johänntgen einen Abstecher nach New Orleans, wo sie zusammen mit drei jungen amerikanischen Jazzmusikern auf dem Album Henry modernen New Orleans Jazz einspielte.

Neben ihrem Kompositionsschaffen und ihren Konzertreisen initiierte Johänntgen das Projekt S.O.F.I.A. (Support Of Female Improvising Artists). In diesem Projekt geht es um die Weiterbildung und Förderung junger europäischer Musikerinnen, weniger um musikalische Inhalte an sich, als um die Vernetzung innerhalb der Musikindustrie (Musikern, Veranstaltern, Buchungsagenturen, Plattenlabels usw.) und dem weiten Feld der Selbstvermarktung. (www.sofia-musicnetwork.com)

Nicole Johänntgen lebt seit 2005 in Zürich.

Diskographie

  • NICOLE JO – 20, 2018
  • Nicole Johänntgen – Henry, 2016
  • Nicole Johänntgen – Sisters in Jazz, 2016
  • Nicole Johänntgen & Peter Finc – Live, 2015
  • Nicole Johänntgen – Moncaup, 2015
  • NICOLE JO – Colours, 2014
  • NICOLE JO – Go On, 2011
  • Nicole Jo. needs 2B funky – 4ever, 2007

Links

Nicole Johänntgen Internetseite:
https://www.nicolejohaenntgen.com

Einen Kommentar schreiben