Sefrial - Sefrial

Sefrial - Sefrial

Sefrial
Sefrial

Erscheinungstermin: 05.03.2020
Label: Sefrial, 2020

Sefrial - Sefrial - bei Amazon kaufen

Sophie Stockham - alto sax
Jake McMurchie - tenor sax
Greg Cordez - bass
Joe Wilkins - guitar
Matt Brown - drums

Mit so unterschiedlichen Einflüssen wie John Zorn, Medeski Martin and Wood und Tin Hat ist Sefrial das Brain-Child des aufstrebenden Stars Sophie Stockham.

Eine stimmgewaltige Saxophone Frontlinie mit der Energie und der Lyrik von Sophies Alt, ergänzt durch den unverwechselbaren Klang und die Brillanz von Jake McMurchie an Tenor. Groove und Erfindergeist, wird durch den Chefkomponisten Matt Brown am Schlagzeug, untermauert durch den warmen Klang von Greg Cordez am Bass, geboten. Die Band wird durch den unverwechselbaren Joe Wilkins an der Gitarre vervollständigt, der den Blues und die Energie von Jimi Hendrix mit der Subtilität von Bill Frisell oder Marc Ribot verbindet.

Gemeinsam sind Sefrial eine Band von Musikern aus Bristol, die mit Größen wie Massive Attack, Portishead, Rodriguez, Get The Blessing, Pee Wee Ellis, Kirk Fletcher, Modulus III, Dakhla Brass, Andy Sheppard, Lillian Boutte und vielen anderen gespielt haben.

Es erwarten uns unverwechselbare Eigenkompositionen, die dem Alt-Rock und dem Americana ebenso viel verdanken wie dem Jazz. Die Stücke dieses Albums klingen originell und beeindruckend und wurden eindeutig mit diesen Musikern und nicht mit anderen Musikern im Hinterkopf geschrieben. Sie sind vielschichtig, oft mit Tempowechseln, Metrum, Stimmung. All dies wird einfach fabelhaft gespielt - in vollem Tempo, mit Fantasie, Geschmack und Kraft.

  1. Stone Eye
  2. Deep Field
  3. Gatekeeper
  4. Juniper
  5. Iris
  6. Great Auk
  7. Sid

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 6.