Tomasz Dąbrowski - The Individual Beings

Tomasz Dąbrowski - The Individual Beings

Tomasz Dąbrowski
The Individual Beings

Erscheinungstermin: 11.02.2022
Label: April Records, 2021

Tomasz Dąbrowski - The Individual Beings - bei bandcamp kaufen

Tomasz Dąbrowski – Trumpet and Electronics
Fredrik Lundin – Tenor Saxophone
Irek Wojtczak – Tenor and Soprano Saxophone plus Electronics
Grzegorz Tarwid – Grand Piano and Keyboards
Max Mucha – Double Bass
Knut Finsrud – Acoustic Drums
Jan Emil Młynarski – Electric and Acoustic Drums

Bewaffnet mit dem alten Horn seines Freundes und Mentors versammelt der Trompeter Tomasz Dąbrowski eine eklektische Gruppe von Musikern, um mit seiner Veröffentlichung The Individual Beings (11. Februar, April Records) dem verstorbenen Tomasz Stanko Tribut zu erweisen.

"Ich fühle mich nicht allein. Ich habe ein eigenständiges Wesen", sagte die polnische Jazzlegende Stanko einmal.

Dąbrowski greift dieses Zitat in einer musikalischen Reflexion darüber auf, was ihn seine Zeit mit Stanko gelehrt hat.

"Wir sind alle individuelle Wesen, und unsere Individualität ist das Stärkste, was wir der Welt zu bieten haben - sie muss geschützt und entwickelt werden", sagte er.

Das Ergebnis ist eine zutiefst persönliche, aber dennoch kraftvolle Feier, eingebettet in eine gewaltige Klanglandschaft.

Manchmal erinnert es an das Miles Davis Quintet der Wayne Shorter-Ära, manchmal ist es minimalistisch und angespannt, und der gelegentliche Einsatz von Elektronik trägt zu der forschenden und zukunftsweisenden Stimmung der Musik bei.

Auf seiner selbsternannten "Suche nach Einfachheit" wird der Trompeter und Bandleader von sechs weiteren Musikern begleitet, die speziell für dieses Projekt ausgewählt wurden, weil sie eines der wichtigsten Dinge für Dąbrowski verkörpern und manifestieren: "Persönlichkeit, sowohl auf als auch hinter der Bühne."

Abgesehen von dem Saxophonisten Fredrik Lundin (Dänemark) und dem Schlagzeuger Knut Finsrud (Norwegen) sind alle Mitglieder der Gruppe polnisch oder in Polen beheimatet und sind irgendwann in den letzten Jahren in das Leben des Bandleaders getreten.

Es zeugt vielleicht von der Verbundenheit des jungen Tomasz mit seinem Helden, der zum Kollegen wurde, dass er diese Musik mit der Trompete aufführte, auf der Stanko in den 1990er Jahren einige seiner besten Stücke spielte und die er von seiner Familie ausgeliehen hatte.

Seit seinem Umzug nach Kopenhagen (Dänemark) im Jahr 2008 hat Dąbrowski eine ungebrochene Neugierde an den Tag gelegt, seine Jazz-Wurzeln erweitert und sich zu einem der aufregendsten und vielseitigsten Trompeter Europas entwickelt.

The Individual Beings ist das nächste fesselnde Kapitel in der Geschichte eines in Echtzeit aufsteigenden Stars und eine reife, nachdenkliche Hommage an eine verstorbene, große Legende.

Text: April Records

jazz-fun.de meint:
"The Individual Beings" von Tomasz Dąbrowski ist ein gelungener Versuch, originelle Musik zu schaffen, die von der Botschaft des Meisters inspiriert ist und sich in der eigenen Sprache herausragender Künstler ausdrückt. Die große musikalische Sensibilität, die Erfahrung, die Harmonie und die Zusammenarbeit des gesamten Ensembles sind hier zu hören. Die originell komponierten und arrangierten Stücke klingen sehr interessant und das ganze Album ist ein weiteres großes Highlight in der Karriere dieses außergewöhnlichen Künstlers.

  1. JR
  2. Old Habits
  3. In Transit
  4. Sandy
  5. Troll
  6. Queen Of Mondays
  7. Short Gesture
  8. Spurs Of Luck

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 6.