Verworner-Krause-Kammerorchester (VKKO) - Basic Soul Encoder

Verworner-Krause-Kammerorchester (VKKO) - Basic Soul Encoder

Verworner-Krause-Kammerorchester (VKKO)
Basic Soul Encoder

Erscheinungstermin: 10.06.2016
Label: Neuklang, 2016

Verworner-Krause-Kammerorchester (VKKO) - Basic Soul Encoder - bei JPC kaufenVerworner-Krause-Kammerorchester (VKKO) - Basic Soul Encoder - bei Amazon kaufen

Ein treibender Rhythmus, elektronische Beats und das Ganze begleitet durch zarte Streicherklänge und einen melancholischen Gesang. Das 2014 gegründete Verworner-Krause-Kammerorchester (VKKO) vereint gegensätzliche Musikstile und schafft mit seinem ersten Album BASIC SOUL ENCODER ein neues Klanguniversum, das einen vom ersten Moment an gefangen nimmt und auch nach dem letzten Ton nicht so schnell wieder loslässt.

Fasziniert von der hypnotisierenden Wirkung elektronischer Musik nutzen die Komponisten Christopher Verworner und Claas Krause diese als Ausgangspunkt ihrer Stücke. Beide haben in München an der Musikhochschule Komposition studiert und teilen die Vision eines orchestralen Klangkörpers welcher einen Bogen von zeitgenössischer klassischer Musik bis zu Techno, von impressionistischen Klanggebilden bis zu moderner Elektronika spannen kann - keine Berührungsängste zwischen vermeintlich gegensätzlichen musikalischen Stilen.

Es ist ein Wechsel aus ruhigen, melodischen und kraftvollen, durch dominante Posaunen geprägten Stücken. Die festen Strukturen werden immer wieder durch luftige Jazzimprovisationen, erdige Grooves und orchestrale Momente durchbrochen. Im Zentrum steht die Bedeutung des Computers für uns Menschen. Ein Film entsteht vor dem inneren Auge und erzählt das Leben eines Menschen, gefangen zwischen den Zeiten.

Franziska Döpper - flute
Manuel Mittelbach - oboe
Leonhard Kohler - bassoon
Michael Reifer - horn
Roman Sladek - trombone
Bettina Meier - clarinet
Felix Key Weber - violin I
Gustavo Strauss - violin II
Hugo Chenuet - viola
Jakob Roters - cello
Maximilian Hirning - double bass
Tobias Jackl - piano
Marco Dufner - drums
Claas Krause - live electronics
Leonhard Kuhn - guitar
Carina Madsius - synthesizer
Linda-Philomène Tsungui - percussion

  1. Basic Soul Encoder II
  2. Simulated Cello Player
  3. November 1991
  4. Mass Reanimation
  5. Prinzenghetto
  6. Trombone Concerto "the Babadook"

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 4?