Gina Schwarz

Gina Schwarz
Gina Schwarz

Biographie

Gina Schwarz geboren 2. November 1968 in Hollabrunn, Niederösterreich ist eine österreichische Jazzbassistin und Komponistin.

Gina Schwarz studierte Jazz-Bass und Akkordeon am Konservatorium der Stadt Wien, Bass (Popularmusik) an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (Mag.art) und am Jazz bass performance am Berklee College of Music, Boston.

Lehrauftrag Bass Popularmusik - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien seit 2011.

Auszeichnungen:
Höchststipendium „Berklee College of Music“, Boston, USA (Live-Audition in Perugia, Italien)
Berklee-Best-Award
Gewinnerin „MusicMaker on Stage”, Komponistenwettbewerb, Sparte Jazz, 2002
Hans Koller Preis „Side(wo)man of the year” 2007
„Best performances of the year” in „All about Jazz - New York Best of 2007”, mit Bass Instinct, Austrian Cultural Forum N.Y.

Zusammenarbeit u.a. mit George Garzone, Jim Black, Gerry Hemingway, Andy Middleton, Ernie Adams, Erwin Schrott, Wolfgang Reisinger, Jose Feliciano.

Diskographie

  1. SchwarzMarkt, 2006
  2. Gina Schwarz / Richard Oesterreicher Airbass, 2008
  3. Jazzista, 2013
  4. Woodclock (feat. Jim Black), 2016

Einen Kommentar schreiben