Jacob Roved Quintet - Dawn

Jacob Roved Quintet - Dawn

Jacob Roved Quintet
Dawn

Erscheinungstermin: 02.09.2022
Label: AMP Music & Records, 2022

Bestellen bei Jacob Roved

John Ruocco (US) - clarinet & tenor saxophone
Thomas Fryland (DK) - trumpet & flugelhorn
Rasmus Ehlers Nielsen (DK) - piano
Jesper Bodilsen (DK) - upright bass
Jacob Roved (DK) – drums

Das Jacob Roved Quintet wurde 2008 gegründet und hat zuvor das Album Remembering Billy Strayhorn (Gateway 2015) veröffentlicht, das an den 100. Geburtstag von Duke Ellingtons berühmtem Kollaborateur erinnert - einem der wenigen bedeutenden LGBT-Künstler der Jazzgeschichte. Remembering Billy Strayhorn wurde von den Kritikern gut aufgenommen und wurde im Radio auf mehreren Kontinenten gespielt. Das Jacob Roved Quintet hat Konzerte in Frankreich, Schweden und Dänemark gegeben, darunter auch auf mehreren internationalen Jazzfestivals.

Die Musik auf Dawn erkundet den Zustand des Erwachens. In der Morgendämmerung befinden wir uns oft an einem "Ereignishorizont", einem Zustand, in dem man allmählich wach wird, aber gleichzeitig in den Zustand des Träumens zurückgezogen wird. Dieser Bereich am Rande der Wahrnehmung bietet Einblicke in unser Hinterland der Leidenschaften und Gefühle. Dieses unkontrollierbare und manchmal beängstigende Hinterland lockt mit magischen Verheißungen und geheimnisvollen Unternehmungen. Wer hat nicht schon einmal die Erfahrung gemacht, die "letzte Ausfahrt vor der Morgendämmerung" zu nehmen, ein weiteres Mal in einen Traum einzutauchen, bevor man wieder aufwacht? Ein Teil der Musik auf Dawn ist buchstäblich ein Produkt dieses Zustands. Viele Menschen werden das Aufwachen mit einer lebhaften Erfahrung eines Traums verbinden. Für den Komponisten und Bandleader Jacob Roved sind solche Erfahrungen manchmal musikalisch und führen zu neuen Kompositionen, wie z.B. dem letzten Stück des Albums "A short moment".

Text: AMP Music & Records

jazz-fun.de meint:
Es ist ein Album voll von gutem zeitgenössischem Jazz. Das Erstaunliche bei Jacob Roved ist, dass die Musik nie von der künstlerischen Schönheit abweicht, nicht den Weg der revolutionären Erkundung oder Anfechtung geht. Hier hat alles einen Hintergrund, ein logisches Fundament aus Emotion und musikalischer Eloquenz.

  1. In This World
  2. Breeze
  3. From the Other Side
  4. Shadow Motion
  5. The Last Exit Before Dawn
  6. The Grand Maze
  7. Unveil My Path
  8. Prelude
  9. A Short Moment

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 5.