René Bottlang & Ralf Altrieth - Numbers

René Bottlang & Ralf Altrieth - Numbers

René Bottlang & Ralf Altrieth
Numbers

Erscheinungstermin: 11.04.2022
Label: meta records, 2021

Bestellen bei meta records

René Bottlang, piano & compositions
Ralf Altrieth, tenor & soprano saxophone

Die Flamme René Bottlang’s droht nicht zu erlöschen, sie flackert stets lebendig und erleuchtet seine letzten Produktionen.

Vor kurzem erst sein sensibles, unter die Haut gehendes argentinisches Soloalbum "Buenos Aires", und jetzt ein weiteres unter fusionierendem Einverständnis mit seinem Duo Partner Ralf Altrieth, einem Musiker, den wir hier mit grosser Freude entdecken.

Die schönen Melodien und Kompositionen des Pianisten, welche die beiden zusammen enthüllen, sind äusserst reichhaltig, wie es eben so häufig trügerische Einfachheiten in sich haben.

Sie funkeln gehaltvoll harmonisch dank zahlreicher Feuer und halten so den Hörer in intimen feinfühligen mäandernden Gefilden gefangen.

Das Flanieren und musikalische Traumreisen dieser beiden solidarischen Spaziergänger erwecken die unwiderstehliche Lust, selbige zu begleiten, gemeinsam mit ihnen umherzuschlendern.

Diese seltene Gabe, natürlichste und zeitloseste Gefühle zu wecken, ist Ursprung einer steten Bezauberung, welche unter anderem die Kraft in sich hat, uns zu entführen, weit entfernt von den düsteren Scherereien heutiger Zeiten.

Wie eine hellsichtige Utopie, ein Abstandhalten des Hässlichen, damit lediglich jener Vorteil bewahrt bleibt, dem Schrecken gerade nochmals davongekommen zu sein.

Die Kunst einer musikalischen Brüderschaft, auch wenn es sich hier nicht um die erste Begegnung von Klavier und Saxofon handelt, wird von unseren beiden Geschichtenerzählern mit einer solchen Freude und Grosszügigkeit entwickelt, dass man sich nur mitnehmen lassen möchte.

Somit weist sich « Numbers » als äusserst gelungen aus.

Text: Jean-Paul Ricard

jazz-fun.de meint:
Das kreative Denken und die grenzenlose musikalische Kreativität der beiden Musiker machen dieses Album wirklich einzigartig. Die improvisatorischen Fähigkeiten von René Bottlang und Ralf Altrieth sowie die klaren und sehr gelungenen Kompositionen machen diese Musik bis zum Schluss spannend und interessant.

  1. Veinte
  2. Cuatro
  3. Diecisiete
  4. Doce
  5. Ocho
  6. Trece
  7. Diez
  8. Quince
  9. Diecinueve
  10. Siete
  11. Cinco
  12. Dieciséis
  13. Dieciocho
  14. Catorce
  15. Seis
  16. Nueve
  17. Once
  18. Tres

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 6.