VEIN Trio - Our Roots

VEIN Trio - Our Roots

Vein
Our Roots

Erscheinungstermin: 18.03.2022
Label: Kartell/Bandcamp, 2022

VEIN Trio - Our Roots - bei bandcamp kaufen

In mehr als einem Jahrzehnt des Tournee- und Aufnahmebetriebs hat sich das Schweizer Jazztrio VEIN einen Ruf für stilistische Vielfalt und technische Virtuosität erworben.

Während der Einfluss der europäischen Kammermusik schon immer offensichtlich war, lässt das neue Album Our Roots die umfangreiche Erfahrung des Trios mit der klassischen Musik noch viel detaillierter Revue passieren, indem es einer Reihe von symphonischen Stücken die für den Jazz typische Überarbeitung verpasst.

Eine Neuinterpretation von Beethovens 5. Sinfonie oder eine Mozart-Arie aus der Zauberflöte stehen neben Stücken, die Strawinskys "Feuervogel", Mussorgskys "Bilder einer Ausstellung" und Hans Werner Henzes Kontrabasskonzert als Ausgangspunkt nehmen.

Der rote Faden, der sie alle zusammenhält? Diese Stücke haben alle einen nachhaltigen Einfluss auf ihren persönlichen musikalischen Werdegang gehabt.

Die Rolle von Thomas Lähns am Bass bringt es vielleicht am besten auf den Punkt: Mit orchestralem Blattspiel und der Fähigkeit, mit dem Bogen zu spielen, verleiht er VEIN ein ungewöhnliches Maß an Ausgewogenheit und musikalischer Gleichheit. Michael Arbenz unterstreicht die Zitate aus der klassischen Musik mit unerwarteten Akkorden, während Florian Arbenz sie in einen Kontext mit Groove und Rhythmus stellt.

Mit "OUR ROOTS" fügt das Trio der von klassischer Musik inspirierten Reihe, zu der auch "The Chamber Music Effect" (2016), "VEIN plays RAVEL" (2018) und "SYMPHONIC BOP" (2019) gehören, ein weiteres Album hinzu.

Sie befasst sich mit dem Herzblut sowohl der Jazztradition (Aufführung von Standardrepertoire) als auch der klassischen Tradition (Interpretation von Kompositionen) und zeigt, warum VEIN eines der stilistisch vielfältigsten und anpassungsfähigsten Ensembles der Szene ist.

Schließlich ist immer etwas Unerwartetes zu erwarten.

Text: VEIN

jazz-fun.de meint:
Die Musiker des VEIN Trios überraschen einmal mehr mit ihren unerschöpflichen Ideen für Arrangements klassischer Werke. Ihre Inspirationen scheinen endlos zu sein, und jeder neue Auftritt bringt einen neuen Reichtum an verwendeten musikalischen Mitteln. Ein großartiges Album, das man in einem Atemzug anhören kann!

  1. Luce
  2. Restless
  3. Dal
  4. This Is Beat-O-VEIN
  5. The Lovely Image
  6. Betting Angel
  7. On The Underground Road

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 5.