Florian Arbenz

Florian Arbenz
Florian Arbenz, Foto: Daniel Infanger

Biographie

Florian Arbenz (* 1975 in Basel) ist ein Schweizer Jazzmusiker.

Florian Arbenz, der aus einer Musikerfamilie stammt, spielt mit seinem Zwillingsbruder, dem Pianisten Michael Arbenz, seit den Teenagerjahren zusammen Jazz.

Florian ist einer der vielseitigsten Schlagzeuger Europas. Mit dem Jazz kam er über Musiker wie Kirk Lightsey oder Famadou Don Moye in Berührung und studierte bei Ed Thigpen und Steve Smith.

Als klassisch ausgebildeter Perkussionist mit grosser internationaler Orchestererfahrung trat er unter anderem mit Peter Eötvös, György Kurtag und Christoph von Dohnanyi auf.

Während seines Studiums verbrachte er sechs Monate am Instituto Superior de Arte in Havanna/ Kuba und so ist sein Spiel von Afro-kubanischen Elementen, aber auch von asiatischen Finger-Techniken beeinflusst.

Florian ist in aktivem Austausch mit der internationalen Drummer-Szene, folgt den neusten Strömungen des Drumsets und verfeinert seine Spielweise stets mit neuen Innovationen.

Im Jahr 2000 wurde Florian Arbenz für sein Engagement in den Bereichen Jazz und klassische Musik mit dem Europäischen Förderpreis für junge Künstler ausgezeichnet.

Ausgewählte Diskographie

Links

Florian Arbenz Internetseite:
http://www.florianarbenz.com/

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 8.