Tim Allhoff - Hassliebe

Tim Allhoff - Hassliebe

Tim Allhoff
Hassliebe

Erscheinungstermin: 05.10.2012
Label: Care, 2011

Tim Allhoff - Hassliebe - bei JPC kaufenTim Allhoff - Hassliebe - bei Amazon kaufenTim Allhoff - Hassliebe - bei iTunes kaufen

„… ein Hoffnungsträger, der zusammen mit seinen Begleitern die völlig überlaufene Form des Pianotrios zu neuer Attraktivität führen kann …“ (Reinhard Köchl) „… das alles wirkt so leicht, locker und verspielt, dass man aus dem Staunen kaum herauskommt. Dieses Trio wird zweifelsfrei für internationales Aufsehen sorgen.“ (Wiesbadener Kurier) „Die Delikatesse Debussys und die Raffinesse Brad Mehldaus mit weit gefassten Spannungsbögen und lyrischen Soli.“ (Audio Magazin)

Mit seinem 2008 gegründeten Trio, mit Andreas Kurz (bass) und Bastian Jütte (drums), gewann Tim Allhoff 2010 den „neuen deutschen Jazzpreis“ und wurde 2011 mit dem ECHO JAZZ als „Newcomer des Jahres national“ ausgezeichnet. Er erhielt den Ingolstädter Jazzförderpreis, den Augsburger Kunstförderpreis und den 2. Preis des Münchner Gasteig-Wettbewerbs. Er spielte mit Johannes Enders, Dieter Ilg, Thomas Quasthoff, Larrry Grenadier und vielen anderen. Von 2009 bis 2011 war Tim Allhoff musikalischer Leiter des Theaters Ingolstadt. „Hassliebe“ ist nun das langerwartete zweite Album des preisgekrönten Trios! Eine überzeugende Einspielung, die zeigt, wie das Trio zu einer großartigen Einheit zusammengewachsen ist. Melodiebögen und rhythmische Überraschungen fügen sich zu einem harmonischen und spannenden Gesamtbild

Eine überraschende, überzeugende und mitreißende Entwicklung!

  1. Samkalpa
  2. Hamburg - Teil Eins
  3. Hamburg - Teil Zwei
  4. Hamburg - Epilog
  5. 6/8 in D-Moll
  6. Hassliebe
  7. For George
  8. Turnaround / 222
  9. Svenja

Einen Kommentar schreiben